Dalking - Gleißenberg

Pfarramt St. Peter und Paul
Dalking
icon_handy_15x2609977/208 FaxFax 903955
Dalking
Pfarrer-Reitinger-Straße 4, 93495 Weiding
E-Mailpfarramt.dalking@t-online.de
www.pfarrei-dalking.de

Pfarramt St. Bartholomäus
Gleißenberg
icon_handy_15x2609975 / 286 – donnerstags

H.H. Franz Merl, Pfarrer
icon_handy_15x26 09977/208

Frau Silvia Fuchs, Gemeindereferentin
icon_handy_15x2609977/9031052

Dekanatstag in der Pfarrei Dalking

4/14/2016

Dalking.

Einmal im Jahr treffen sich die Mitglieder aller Pfarrgemeinden des Dekanats Cham mit ihren Seelsorgern und kirchlichen Mitarbeitern zum gemeinsamen Dekanatstag. Dieses Jahr war die Pfarrei St. Peter und Paul in Dalking Gastgeber für dieses Treffen.

Als hoher kirchlicher Gast und Festprediger kam Weihbischof Dr. Josef Graf aus Regensburg nach Dalking. Bereits am Nachmittag trafen sich die Geistlichen und pastoralen Mitarbeiter in der Pfarrkirche zum Stundengebet, bevor ihnen Konrad Schreiner einiges Wissenswerte über die Pfarrei und das Gotteshaus erzählte. Danach trug sich Weihbischof Dr. Josef Graf im Beisein von Bürgermeister Daniel Paul und Vertretern der weltlichen und kirchlichen Gemeinde ins Ehrenbuch der Gemeinde ein. Dabei wünschte er der Gemeinde und allen Bürgerinnen und Bürgern Gottes Segen und dankte allen für die gastfreundliche Aufnahme.

Unter Orgelklängen, angeführt von den Ministranten, zogen am Abend die Priester und Diakone des Dekanats mit Weihbischof Graf in die Kirche ein, um mit einem feierlichen Gottesdienst die Dekanatskonferenz zu beschließen. Zahlreiche Vertreter aus den Pfarreien hatten sich dazu eingefunden. Der Kirchenchor Dalking und Georg Jahn an der Orgel gestalteten musikalisch die Festmesse. Stadtpfarrer und Dekan Richard Meier aus Furth im Wald hieß alle Gläubigen, die Konzelebranten aus dem Dekanat, die Diakone, die pastoralen Mitarbeiter und alle ehrenamtlich Wirkenden willkommen. Sein besonderer Gruß galt aber dem Festprediger Weihbischof Dr. Josef Graf, der erst vor einem Jahr zum Weihbischof geweiht wurde. Dekan Meier dankte Pfarrer Franz Merl für die Gastfreundschaft und die Vorbereitung des Dekanatstages.

Weihbischof Dr. Graf rief in seiner Predigt dazu auf, barmherzig zu sein, wie es Jesus vorgelebt habe. Aber was bedeutet Barmherzigkeit? Auf diese Frage biete das Evangelium zahlreiche Antworten, so der Weihbischof und erinnerte an das Gleichnis vom verlorenen Sohn, den der Vater mit offenen Armen wieder aufgenommen habe. Nach dem bischöflichen Segen zogen alle Konzelebranten und Mitwirkenden gemeinsam aus der Kirche. Beim anschließenden Vortrag im Pfarrsaal lenkte Weihbischof Graf die Aufmerksamkeit der Zuhörer auf den tieferen Sinn des Themas „Barmherzigkeit“.

Mit der Ausrufung des „Heiligen Jahres der Barmherzigkeit“ habe Papst Franziskus einem Begriff Aktualität verliehen, der im alltäglichen Umgang miteinander kaum mehr vorkomme. Barmherzigkeit bedeute nach den Worten des Weihbischofs, ein Herz für den Nächsten zu haben. Barmherzigkeit sei ein Geschenk. Der Redner betonte, daß Barmherzigkeit das Antlitz Jesu Christi brauche. Jesus sei das Antlitz der Barmherzigkeit des Vaters. Niemand sei perfekt und ohne Schuld. Jeder Mensch sei immer wieder auf die Barmherzigkeit Gottes und auch der Mitmenschen angewiesen. Barmherzigkeit und Gerechtigkeit sowie Wahrhaftigkeit gehören zusammen, so der Redner. Die Schwachen am Rande der Gesellschaft im Blick zu haben, bedeute nach Aussage des Bischofs, leibliche und geistige Werke der Barmherzigkeit zu praktizieren.

„Haltet der Kirche die Treue!“ war sein Appell an die Anwesenden am Ende seines überzeugenden Vortrages in Dalking, der mit viel Beifall bedacht wurde.  

Besuch Weihbischof Dr Josef Graf 2 Besuch Weihbischof Dr Josef Graf 3
Besuch Weihbischof Dr Josef Graf 4 Besuch Weihbischof Dr Josef Graf 5