Dalking - Gleißenberg

Pfarramt St. Peter und Paul
Dalking
icon_handy_15x2609977/208 FaxFax 903955
Dalking
Pfarrer-Reitinger-Straße 4, 93495 Weiding
E-Mailpfarramt.dalking@t-online.de
www.pfarrei-dalking.de

Pfarramt St. Bartholomäus
Gleißenberg
icon_handy_15x2609975 / 286 – donnerstags

H.H. Franz Merl, Pfarrer
icon_handy_15x26 09977/208

Frau Silvia Fuchs, Gemeindereferentin
icon_handy_15x2609977/9031052

Fronleichnamsfest war Demonstration des Glaubens

6/4/2015

Dalking.

Bereits zum Gottesdienst zogen die Vereine mit ihren Fahnen, begleitet von Blasmusik, in die Pfarrkirche ein.

Pfarrer Franz Merl freute sich angesichts der zahlreichen Teilnahme und dankte allen bereits im Voraus für die Teilnahme bei der Prozession. Der Geistliche bemerkte in seiner Ansprache, daß das Fronleichnamsfest seinen Ursprung im letzten Abendmahl Jesu mit seiner Jüngern habe. „Heute tragen wir den Leib des Herrn in der eucharistischen Gestalt als Hostie in der Monstranz durch die Straßen des Ortes, um auf Jesus Christus aufmerksam zu machen, der unter uns Menschen sei“, so Pfarrer Franz Merl. In jeder Eucharistiefeier werde die Mahlgemeinschaft der Gläubigen wieder lebendig.

Nach dem feierlichen Gottesdienst, der vom Kirchenchor unter der Leitung von Hans Ascherl musikalisch mitgestaltet und von Antonia Wutz an der Orgel begleitet wurde, nahmen alle Aufstellung zur Fronleichnamsprozession. Blasmusik und Fahnenbegleitung machten den „Prangertag“ zu etwas Besonderem. Die Straßen und Häuser waren mit Birken und Blumen geschmückt. Auch die Erstkommunionkinder nahmen mit ihren weißen Kleidern an der Prozession teil. Der erste Altar war bei der alten Schule, wo der Katholische Frauenbund einen großen Blumenteppich gelegt hatte. Zweite Station war beim Gedenkkreuz der Waldlerlust-Schützen unterhalb der Kirche. Der dritte Altar, der von der Familie Macht errichtet wurde, stand beim Pestkreuz unter der alten Linde. Zum letzten der vier Altäre zog die Prozession in den Pfarrgarten, wo die Ministranten gemeinsam mit der Gemeindereferentin Silvia Fuchs den Altar und den Blumenteppich schmückten. Nach dem feierlichen Te Deum dankte Pfarrer Merl den Gläubigen für die Teilnahme, den Feuerwehrmännern für das Tragen des Baldachin und den Mitgliedern der Schützenvereine für die Begleitung neben dem Allerheiligsten.

Nach der kirchlichen ging es zur weltlichen Feier, dem traditionellen Pfarrfest. Pfarrgemeinderatssprecher Roland Hoffmann wünschte allen auf dem voll besetzten Kirchplatz einen guten Appetit. Der schmackhafte Rollbraten wurde von Uwe Heigl vorzüglich zubereitet. Die Mitglieder des Pfarrgemeinderates und freiwillige Helfer versorgten die Besucher mit Getränken. Im Mehrzweckraum gab es Kaffee und Kuchen.  

Fronleichnam Dalking_1 Fronleichnam Dalking_2
Fronleichnam Dalking_3 Fronleichnam Dalking_4
Fronleichnam Dalking_5 Fronleichnam Dalking_6