Dalking - Gleißenberg

Pfarramt St. Peter und Paul
Dalking
icon_handy_15x2609977/208 FaxFax 903955
Dalking
Pfarrer-Reitinger-Straße 4, 93495 Weiding
E-Mailpfarramt.dalking@t-online.de
www.pfarrei-dalking.de

Pfarramt St. Bartholomäus
Gleißenberg
icon_handy_15x2609975 / 286 – donnerstags

H.H. Franz Merl, Pfarrer
icon_handy_15x26 09977/208

Frau Silvia Fuchs, Gemeindereferentin
icon_handy_15x2609977/9031052

Gleißenberger Pfarrsenioren am Bogenberg

7/16/2014

Gleißenberg.

Kürzlich gingen die Pfarrsenioren wieder auf Fahrt. Mit dem Reiseunternehmen Wess führte die Fahrt diesmal nach Bogenberg. 

In der Kirche am Bogenberg hielt Pfarrer Baumgartner eine Andacht zu Ehren Mariens in Hoffnung, da der Bogenberg einer der bekanntesten Marien-Wallfahrtsorte in Bayern ist. Der Legende nach, wurde im Jahr 1104 ein steinernes Gnadenbild gegen die Strömung der Donau angeschwemmt und dann von Graf Aswin auf den Bogenberg gebracht. Anschließend folgte eine Kirchenführung mit Pfarrer  Baumgartner. Nach der Führung konnten die Senioren den Blick bei herrlichem Wetter ins Gäubodenland genießen und dabei auch den Weg betrachten, welcher bei der Holzkirchener Kerzenwallfahrt zurück gelegt werden muß. Hierbei handelt es sich um eine Fußwallfahrt, die am Pfingstfreitag von Holzkirchen aus über 75 km zum Heiligtum auf den Bogenberg führt und dort am Pfingstsonntag endet. Die Wallfahrt wird schon seit über 500 Jahren durchgeführt.
Die Kerze, ein von Wachs umwickelter, fast 13 m langer und ein Zentner schwerer Fichtenstamm, wird während der Wallfahrt auf der Schulter zweier Träger und an manchen Streckenabschnitten stehend von einem einzigen Mann alleine getragen.

Die Weiterfahrt führte dann nach Degenbach zur gemütlichen Einkehr. Zusätzlich wurde bei der Heimfahrt ein Abstecher über Hunderdorf, der Heimat Pfarrer Baumgarnters genommen. Er schwärmte von seiner Heimat,  wo er aufgewachsen ist.  Bekannt ist Hunderdorf vor allem als Heimat des „Mühlhiasl“. Ein angeblicher Weissager  und Prophet, weswegen man ihn auch den „Waldpropheten“ (in Bezug auf den Bayerischen Wald) nannte. Ob er wirklich lebte, ist umstritten, gilt aber als wahrscheinlich.

Pfarrsenioren unterwegs