Dalking - Gleißenberg

Pfarramt St. Peter und Paul
Dalking
icon_handy_15x2609977/208 FaxFax 903955
Dalking
Pfarrer-Reitinger-Straße 4, 93495 Weiding
E-Mailpfarramt.dalking@t-online.de
www.pfarrei-dalking.de

Pfarramt St. Bartholomäus
Gleißenberg
icon_handy_15x2609975 / 286 – donnerstags

H.H. Franz Merl, Pfarrer
icon_handy_15x26 09977/208

Frau Silvia Fuchs, Gemeindereferentin
icon_handy_15x2609977/9031052

Pfarrsenioren Gleißenberg besuchen Domstadt Regensburg

10/7/2015

Gleißenberg.

Das Jahr neigt sich langsam dem Ende zu und die Senioren des Seniorenclubs Gleißenberg-Lixenried hatten sich als letztes Ausflugziel in diesem Jahr die Bezirkshauptstadt Regensburg und eine Donaufahrt vorgenommen. Bei bester Stimmung und vollem Bus des Reisebüros Wess ging es mit dem bewährten Busfahrer Werner von Ried, Gleißenberg, Gschwand und Lixenried in Richtung der oberpfälzischen Metropole an der Donau.

Während der Fahrt wurde gemeinsam wieder den monatlichen Geburtstagskindern gratuliert und die obligatorischen Bonbons verteilt. In Regensburg angekommen ging es zunächst in das weithin sichtbare und bekannte Wahrzeichen der alten Römerstadt, den Dom. Dort wurden für die kranken und verhinderten Pfarrsenioren, die nicht dabei sein konnten, gebetet und Kerzen angezündet. Nach eingehender Besichtigung des imposanten Gotteshauses und einem gemeinsamen Marienlied ging es zu Fuß über den Domplatz zur Schiffsanlegestelle gleich neben der weltberühmten Steinernen Brücke. 

Viele nutzen dabei die Gelegenheit sich in der historischen Wurstkuchel mit einer kleinen Brotzeit zu stärken oder man genoss einfach das geschäftige Treiben am Donauufer. Voller Vorfreude bestiegen die Pfarrsenioren dann das Ausflugsschiff, in dem die Plätze für die Ausflügler reserviert waren. Pünktlich legte das bekannte Ausflugsschiff ´Kristallprinzessin´ ab und es ging Richtung Donaustauf und Walhalla.

Bei Kaffee und Kuchen an Bord verging die Zeit wie im Fluge und alle waren von dem schönen Schiff begeistert, das mit sehr vielen Swarowskisteinen dekoriert war. Nach zweistündiger Fahrt stand der Bus wieder bereit zur Rückfahrt in die Heimat. Auf der Heimfahrt gab es noch in Michelsneukirchen einen zünftigen Halt mit Abendessen. Bester Stimmung, satt und müde erreichten alle nach einer schönen und abwechslungsreichen Fahrt wieder heimatliche Gefilde.

Pfarrsenioren Gleißenberg in Regensburg